Tim in Kanada
  Startseite
    Diary
    Bilder Kanada
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

   Bilder Kanada
   Meine Gaststadt
   Martins Blog

http://myblog.de/timinca

Gratis bloggen bei
myblog.de





Der erste Eindruck

hallo,

so nun bin ich also da. ich bin ehrlich gesagt ganz schön stolz auf mich, dass ich sofort und so früh euch allen schon schreibe:-).... wollen wir mal hoffen, dass es auch so bleibt. ich bin also gestern pünktlich um 19:11 in toronto angekommen, nach fast zehn stunden flug. der flug war ziemlich unruhig und ich konnte die ganze zeit kein auge zu drücken. also kam ich ziemlich ausgelaucht am flughafen in toronto an und freute mich noch auf mein bett. denkste!!!!!!!! als ich mein gepäck geholt hatte ging ich zusammen mit den anderen deutschen zum gate um empfangen zu werden. die beiden erblickten auch sofort ihre schilder mit den namen drauf und auch ich suchte mit großer vorfreude nach einem schild mit meinem namen drauf. doch nirgends war eines zu sehen. die beiden anderen machten sich schon mal auf den weg nach hause mit ihren familien, und ich blieb alleine zurück:-(. nachdem ich dann meine familie angerufen hatte um herauszufinden wer mich abholen würde, stellte sich heraus, dass sich die organisation mit der zeit vertan hatte und so wurde ich eine stunde später abgeholt. dazu kam dann noch, dass die leute die mich abholten zwei riesige hunde hatten. genau das richtige für mich schisser. naja auf jeden fall bin ich jetzt nach dem der erste schreck einigermaßen verdaut ist gut angekommen. ich wohne in einem recht runtergekommenen haus und habe ein ziemlich kleines zimmer, wo die heizung sehr laut ist, was beim schlafen ganz schön stört. naja ich glaube daran muss ich mich wohl gewöhnen. aber die familie ist super nett. ich habe heute schon die ersten besorgungen mit meiner gastmutter gemacht und schon sehr viel von hamilton gesehen. und heut abend geh ich mit meinem gastbruder und ein paar freunden von ihm billard spielen. ich freu mich schon voll. womit ich nicht gerechnet hab ist, dass ich am montag einen test über mehrere stunden für die schule machen muss, damit die wissen wo sie mich einsortieren müssen. aber ich glaube den werde ich noch so gerade meistern. so das wars jetzt aber auch fürs erste. melde mich so schnell ich kann wieder. tim

2.2.07 22:14


Hello again

heut war ich das erste mal mit in der kirche und das war irgendwie ein wenig komisch. erstmal fand der gottesdienst in einem theater statt, dann haben die die ganze zeit rockmusic gespielt und dazu gesungen. bei denen drehte sich irgendwie alles um liebe.aber der gottesdienst war sehr modern. die haben so ausschnitte aus der serie lost gezeigt und dazu dann etwas gesagt und so. aber im großen genzen fühlte ich mich nicht gerade wohl. so ein paar leute haben eher bedrohlich auf mich gewirkt als die anfingen ihre arme in richtung decke zu strecken um so besser den segen gottes zu erhalten. hatte irgendwie etwas von einer sekte. aber ich muss ja nicht immer da mit hingehen. übrigens wird es jetzt doch langsam kälter: -30 grad brrrrr. naja aber wozu gibt es mützen handschuhe usw.
4.2.07 19:05


Die ersten tage in der schule

ich war also jetzt schon zweimal in der schule. am ersten tag musste ich mich erstmal an der schule anmelden und  meine fächer für dieses semester wählen. ich habe mich erstmal für englisch, mathe, sport und auto mechanics entschieden, aber wahrscheinlich werde ich auto mechanics wieder abwählen, weil das ganz anders ist als ich es mir vorgestellt habe. ich dachte da würde man ein wenig an autos rumschrauben und viel spaß haben, statt dessen sollen wir alles möglich auswendig lernen, wie zum beispiel:warum co2 so gefährlich für uns ist und alle möglichen sicherheitsregeln. aber die anderen fächer sind echt cool. englisch ist richtig chillig, weil wir uns jeder einfach nur ein buch in der bibliothek aussuchen sollten und das lesen wir jetzt in den stunden. wir konnten uns auch comics aussuchen, hauptschen wir lesen irgendetwas. mathe ist ziemlich einfach und sport ist natürlich voll cool. ich habe hier jeden tag sport und in meinem kurs gelte ich jetzt schon als fußballaß. ihr wisst ja wie ich spiele, von daher sind die ansprüche hier nicht gerade sehr hoch. überhaupt ist die schule echt locker und ziemlich einfach(hoffen wir das es so bleibt), doch hausaufgaben kriegt man hier nicht zu wenig, vor allem in mathe.tja nachdem ich die fächer dann gewählt hatte, hat mich ein anderer austauschschüler aus brasilien(er ist schon seit einem halben jahr hier)in der schule rumgeführt und mir alles gezeigt. der ist echt nett. so langsam knüpfe ich hier auch schon die ersten kontakte, vor allem im sportkurs, weil da sind die echt nett. sonst sind die leute hier alle so ein wenig auf gangster und es gibt voll viele ausländer und das schlimmste ist die mädels sind nicht gerade der hammer. aber naja im großen ganzen ist das hier aber schon ganz cool. an meiner schule kann ich leider nicht wasserball spielen, weil die saison gerade vorbei ist. aber ich kann das fitnessstudio der schule benutzen und kann hier auch ins schwimmbad gehen und meine bahnen ziehen. dann habe ich auch  mal was nachmittags zu tun. denn hier kann man nachmittags nichts unternehmen, weil es einfach viel zu kalt ist. also gehen nach der schule einfach alle nach hause und bleiben da. aber ich hoffe das es bald ein wenig wärmer wird und man dann auch mal was unternehmen kann. am wochenende fahre ich erstmal mit meinem gastbruder und seiner freundin zu meinem anderen gastbruder und bleiben da dann auch über nacht . da werden wir wohl einiges unternehmen. so ich finde das muss jetzt erstmal reichen. ich mach mich dann mal an meine mathe hausaufgaben. vermisse euch alle sehr bis dann mal tim

 

 

8.2.07 00:11


Shalom

hi leute,

shalom: das ist der name von dem kleinen dorf wo ich mein wochenende verbracht habe. am freitag abend habe ich mich mit meinem gastbruder und seiner freundin auf den weg zu meinem zweiten gastbruder gemacht, der ca. drei stunden von hier entfernt im besagten dorf wohnt. wir sind dort dann erst ziemlich spaet so gegen halb zehn dort angekommen. als mir paul erzaehlt hatte, dass er in einem dorf wohnt dachte ich so an eine einwohnerzahl wie bei martin so um die tausend leute. damit lag ich aber ganz falsch. in diesem dorf wohnten wirklich nur so um die 15 leute, und alleine fuenf von denen wohnten in dem haus wo ich uebernachtet habe. es gab vlt fuenf haeuser da draussen, also total abgeschotten. aber dieses dorf war total schoen gelegen: mitten im wald direkt an einem see. naja auf jeden fall war das haus in dem ich uebernachtet habe super schoen und sehr gross, in verhaeltnis was ich hier sonst so gewohnt bin. und das beste war das die frau des hauses eine super koechin war und das hat alles noch viel schoener gemacht . auf jeden fall war es total cool, denn am samstag bin ich mit paul(das ist uebrigens mein gastbruder)und seiner freundin snowmobil und quad (schreibt man das so ??)fahren gewesen, was im schnee natuerlich total viel spass gemacht hat. danach sind wir dann wieder nach hause gegangen und dort habe ich dann mit daniel(mein anderer gastbruder) kicker gespielt, nachdem wir den tisch repariert hatten. danach sind wir tubing gewesen. ich weiss nicht ob ihr das kennt, aber das ist wenn man auf einem aufblasbaren donut, auf schnee einen berg runtersaust. das hat super viel spass gemacht, vor allem weil wir spaeter noch eine jump gebaut haben und man richtig cool geflogen ist. tat zwar auch maechtig weh, aber hat total viel spass gemacht. am naechsten tag waren wir natuerlich erst in der kirche ;-), was in diesem fall das haus vom nachbar war und der pastor war mein gastbruder( war echt witzig), und dann haben wir eishockey gespielt auf so so einem kleinen platz der mit wasser geflutet wurde, was hier sofort zu eis wird, haben zwie tore draufgestellt, schnell die skates angezogen und schon konnte es losgehen. das hat so uebelst viel spass gemacht, das koennt ihr euch gar nicht vorstellen. und danach mussten wir leider auch schon wieder zurueck nach hamilton fahren und es fiel mir wirklich schwer zu gehen auch wenn es so abgeschotten war. achja bevor ich das vergesse. das war so abgeschotten, dass das maedchen, was da wohnt ueber den fernseher unterrichtet wird. voll cool. da ist dann lehrer live zugeschaltet und bringt der dann alles bei. naja ich hoffe auf jeden fall, dass wir da bald wieder mal hinfahren werden. ich habe auch ein paar coole fotos gemacht aber irgendwie funktioniert das nicht, weil die bilddateien zu gross sind. also wenn irgendeiner weiss wie ich die in diesen blog kriegen kann schreib mir mal bitte in das gaestebuch. das waere super. naja ich vermisse euch alle. habe mich sehr ueber eure gaestebuch eintraegen gefreut und freue mich schon auf neue. tim

 PS: oh man wenn ich das so sehe bin ich ja ein ganz schoenes plappermaul.

so und das ist jetzt noch mal was fuer meine familie:

also ich werde euch nochmal morgen anrufen, aber ich habe es die letzte zeit nicht geschafft, weil ich nach der schule immer so viel hausaufgaben machen muss. und abends vergesse ich dann, das es bei euch ja schon mitten in der nacht ist. also ich versuche morgen mal dran zu denken. habt ihr eigentlich schon mein handy entsperren koennen?wenn nicht versucht es bitte so schnell wie moeglich, damit ich das hier benutzen kann. also dann bis morgen ich habe euch lieb. tim

13.2.07 01:22


Snow Day

Hi,

ich wollte euch nur mal eben sagen das ich heute keine schule habe. gestern und über die nacht ist ein übelster schneesturm über hamilton hergezogen und nun kommt keiner mehr aus dem haus, weil diei autos alle zugeschneit sind. deshalb fällt heute die schule aus und das nennen die hier halt snow day.

was anderes ist, dass sich anscheinend langsam rumgesprochen hat, dass ich aus deutschland komme und nun kommen leute auf mich zu, die ich zuvor noch nie gesehen habe. ist echt cool, so langsam findet man hier echt kontakte und man kann sich dran gewöhnen hier zu bleiben.

ich habe jetzt auch mal für meine fitness gesorgt und mich für fünf monate in einem fitnessstudio hier angemeldet und versuche dort jetzt drei mal die woche hinzugehen in der hoffnung ein wenig zuzulegen. und ich habe mich jetzt auch bei dem wasserballverein "beworben" und warte auf eine antwort. das problem ist nur das ich für beides recht weit fahren muss und immer auf der suche nach mitfahgelegenheiten bin. aber das werde ich auch noch meistern. so also bin die tage tim

 

14.2.07 17:23


Danke sinan

jo danke für die tips sinan ich werde mal versuchen ob ich das alles hinkriege. bis die tage mal hast du eigentlich msn oder icq?meine adresse ist tim.seelmann@hotmail.de und icq ist 353320001

 

18.2.07 15:03


Grippe

so jetzt habe ich gerade die ersten kontakte geschlossen und kann sie nicht pflegen, weil ich seit donnerstag mit einer grippe mit allem drum und dran( nebenhölen, halzschmerzen, ohren und 39.5°C fieber) flach liege. also bin ich am samstag zum doktor gegangen und der hat mir erstmal irgendsolche pillen gegeben, die gegen alles helfen sollen und für den fall das es nicht besser wird hat er mir noch antibiotiker vorsichtshalber verschrieben. erst dachte ich die tabletten wären ganz gut, aber nun habe ich herausgefunden, dass die quasi nur betäuben und du dich dann nach zwei stunden mindestens genauso elend fühlst wie zuvor. deshalb nehme ich jetzt ab morgen antibiotiker und hoffe bald wieder raus zu können. naja bis die tage dann tim
19.2.07 02:14


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung